Mina K.
Zwischen zwei Welten
Meine Keuschhaltung aktuell:

Keuscher Adventskalender 🎄

X-Mas ChastityEin Adventskalender hat normalerweise 24 Türchen, hinter denen sich kleine Geschenke oder Naschereien verstecken. Das kann phantasievoll in 24 kleine "Belohnungen" für den Keuschling umgewandelt werden, der an diesen 24 Tagen natürlich stets verschlossen ist (von eventuell gewährten Ausnahmen abgesehen).

Im Grunde kommen alle denkbaren und genannten Tease & Denial-Ideen für jeden der Tage in Frage. Aber je nach gegebene Anlass lassen sich manche auch weihnachtlich interpretieren.

Zusätzlich können an den Adventssonntagen darüberhinaus auch Wachsspielchen durchgeführt werden, bei denen die Schlüsselherrin 1 bis 4 Kerzen auf ihrem besten Stück platziert. Der Keuschling wird anschließend seine Mühe damit haben, die ganzen Wachsreste vom Käfig zu entfernen.

1 Red RibbonDas erste Türchen ist oft noch recht einfach gehalten. Angesichts des Welt-AIDS-Tages (siehe Hinweis) bekommt der Keuschling daher, um seine Solidarität zu zeigen, lediglich eine rote Schleife um seinen Käfig gebunden.
2 BDSM SymbolDer Internationale Tag zur Abschaffung der Sklaverei (siehe Hinweis) hat definitiv seine Existenzberechtigung in der Welt, jedoch nicht für den Keuschling, dessen Versklavung durch seine Schlüsselherrin ja auf gegenseitigem Einverständnis beruht (siehe SSC). Daher sollte seine Versklavung an diesem Tag nicht abgeschafft, sondern aus Solidarität verschärft werden. Das Anlegen von Fuß- und Handfesseln bietet sich dafür an, aber grundsätzlich auch jede andere Form der Peinigung und Unterdrückung, sowie die Erbringung von Leistungen (siehe Zufriedenstellen der Schlüsselherrin) ohne jegliche Anerkennung (kein Teasing und erst recht kein Samenverlust).
3 BehindertenparkplatzDer 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen (siehe Hinweis). Der Keuschling kann dies nachempfinden, indem ihm z.B. die dominante Hand auf den Rücken oder an seinen Käfig gebunden wird und er alles einhändig erledigen muss.
4 SockeDer Tag der Socke gehört sicher zu den eher kuriosen Feiertagen, kann aber zum Anlass genommen werden, dem Keuschling die getragenen Socken seiner Herrin — vorzugsweise noch warm, feucht und duftend — über den Käfig zu ziehen, natürlich nachdem er ausgiebig daran geschnüffelt hat.
5 StiefelAm Tag vor Nikolaus sollten die Stiefel geputzt werden. Das wäre doch mal wieder eine Gelegenheit für die Schlüsselherrin, ihre hohen Lederstiefel anzuziehen und von ihrem Sklaven blitzblank lecken zu lassen. Das, was in diesen Stiefeln steckt, nämlich die Füße seiner Herrin, darf er dann um Mitternacht auspacken und mit seiner Zunge verwöhnen.
6 RuteAm Nikolaustag gibt's erst mal die Rute. Jedes andere Schlaginstrument tut es natürlich auch. Statt des Nikolauses hat der Keuschling hoffentlich einen großen Sack voller dicker Nüsse dabei, da kann die Schlüsselherrin doch gleich mal prüfen, ob sie beim Zudrücken auch knacken (aufgrund von SSC sollte sie jedoch aufhören, bevor es wirklich knackt). Ob der Keuschling seinen Sack "öffnen" darf, um die darin enthaltenen "Geschenke" zu verteilen (sprich: ob und wie er abspritzen darf), liegt wie immer bei Frau Nikolaus.
7 KleeblattFür mache ist die 7 eine Glückszahl, für andere bringt sie nur Pech. Der Keuschling darf herausfinden, was heute für ihn bestimmt ist, indem er einmal würfelt. Wirft er eine 6 hat er das große Glück, seine Schlüsselherrin mit seine Zunge befriedigen zu dürfen. Bei jedem anderen Wurf hat er das Pech, seiner sadistischen Schlüsselherrin bei einer kleinen CBT- und Ballbusting-Session ausgeliefert zu sein.
8
👅🍑
Der Brownie Day ist diesen leckeren kleinen Schokoladenküchlein gewidmet. Vielleicht ist es für manche en wenig unappetitlich, dies direkt in Bezug zu setzen zu den kleinen "Küchlein", welche die Schlüsselherrin in ihrem "Schokoladentunnel" produziert, direkt neben ihrer "Natursekt-Zapfstelle". Aber wenn sie frisch geduscht ist, sollte nichts dagegen einzuwenden sein, wenn er ihren "Schokoladentunnel" mal ausgiebig mit seiner Zunge verwöhnt. Wer noch nicht mit Anilingus vertraut ist, sollte das unbedingt mal ausprobieren.
9 WeihnachtskarteIn den USA ist das der Tag der Weihnachtskarte und eine schöne Gelegenheit für den Keuschling seiner Eheherrin eine Weihnachtskarte zu schreiben, in der er ihr seine Ergebenheit darlegt, sei es durch einen Text seiner Wahl oder auch ein bestimmter Satz, den wie eine Strafarbeit 100 mal aufzuschreiben hat.
10 Human RightsUm dem Keuschling am Tag der Menschenrechte (siehe Hinweis) zu zeigen, wie wichtig diese sind, kann die Schlüsselherrin seine für einen Tag komplett einschränken. Es gibt eine komplette Liste, die systematisch abgearbeitet werden kann aber für den Hausgebrauch reicht es schon, ihm die Bewegungsfreiheit zu nehmen (Bondage, Anleinen, Handschellen, etc.) und alltägliche Dinge wie Essen, Trinken, Fernsehen und Handy zu verbieten. Selbst ein Toilettenverbot ist denkbar. Er muss dann für alles um Erlaubnis betteln.
11 BrüsteDie UN hat diesen Tag zum Internationalen Tag der-Berge erklärt. Des Keuschlings liebste, aber zumeist unerreichbaren Berge, dürften sicherlich die Brüste seiner Schlüsselherrin sein, die er an diesem Tag mit einer Bodylotion einreiben und vielleicht sogar küssen darf.
12 Prostate Cancer AwarenessHeute ist der Internationaler Tag der allgemeinen Krankenversicherung (siehe Hinweis). Doch nicht nur für Menschen, die keine haben, ist private Gesundheitsvorsorge wichtig. Um für den Keuschling das Risiko für Prostatakrebs zu senken, sollte er laut einer Studie (siehe hier)regelmäßig ejakulieren. Damit er das nicht zu sehr genießt, wird eine Zwangsentsamung durch Prostatamassage oder ein ruinierter Orgasmus empfohlen.
13 BDSM-PonyWarum nicht mal ein wenig Pony-Play am Tag des Pferdes? Der Keuschling trägt einen Butt-Plug mi einem Schweif und Longierleine (eine Hundeleine tut's auch) an seinem Peniskäfig, damit seine Schlüsselherrin ihn daran führen kann. Eine kleiner Spaziergang, ein paar Runden Trab und leichter Galopp im Garten oder auch ein kurzer Ausritt sind gute Übungen, um ihren Wallach ein wenig ins Schwitzen zu bringen. Dabei sollte das Pferdchen stets viel trinken und seine volle Blase draußen erleichtern, bevor es wieder ins Haus oder in seinen Stall darf.
14 WeihnachtsdekoWeihnachten rückt allmählich näher und es ist an der Zeit, den Baum zu schmücken. Hierbei kann die Schlüsselherrin ihrer Phantasie freien Lauf lassen und ihren Keuschling oder auch nur seinen Peniskäfig hübsch weihnachtlich verzieren.  Er kann dabei nackt sein oder auch weihnachtliche Kleidung tragen, auch wenn es nur die Mütze des Weihnachtsmanns ist. Mit LED-Lichterketten (Glühlämpchen könnten zu heiß werden), etwas Tannengrün, ein paar Girlanden. natürlich Christbaumkugeln und ein wenig Kreativität, lässt sich so ein hübsches Fotomotiv gestalten, welches doch die diesjährige Weihnachtskarte schmücken könnte.
15 Domina-WerkzeugeIhre Verfassung ist den Amerikanern heilig, aber am Bill of Rights Day geht es im die ersten 10 Zusatzartikel (engl. "amendments"). Vielen ist besonders der zweite Zusatzartikel wichtig, denn darin geht es um das Recht, Waffen zu besitzen und zu tragen. Zur Feier des Tages kann die Schlüsselherrin ihre Lieblings-Waffe (z.B. Gerte, Springstock, Peitsche, Rohrstock etc.) stets bei sich tragen und im Laufe des Tages immer wieder mal auf dem Körper des Keuschlings Gebrauch davon machen.
16 Peggy BearWenn die Schlüsselherrin am Tag des dummen Spielzeugs in Stimmung ist, kann sie ihren Keuschling in ein dummes Spielzeug verwandeln, indem sie ihm zum Beispiel mit einer Augenbinde und Ohrstöpseln blind und taub macht, ihn fesselt und mit einem Dildoknebel sowie einem Strap-On ausstattet. Dann kann sie nach Herzenslust damit spielen.
17 roter RegenschirmDer Internationale Tag gegen Gewalt an SexarbeiterInnen (siehe Hinweis) soll auf die Probleme von Prostituierten aufmerksam machen. Aus Solidarität zieht sich der Keuschling wie eine billige Straßennutte an und stellt sich für eine Weile mit einem roten Regenschirm nach draußen in den Garten (an die Straße wäre vielleicht ein bisschen viel verlangt). Dort muss er sie so lange herumstehen (hängt evtl. auch vom Wetter ab), bis die Schlüsselherrin (oder gar ihr Liebhaber) den Freier mimt und die kleine Nutte für ein paar sexuelle Dienstleistungen ihrer (oder seiner) Wahl abschleppt. Dabei sollte natürlich keine Form von Gewalt angewendet werden und die Hure für ihre Dienste bezahlt werden.
18 Queen of SpadesDie UNO hat diesen Tag zum Internationalen Tag der Migranten (siehe Hinweis) ausgerufen. Bekanntermaßen haben insbesondere dunkelhäutige Migranten afrikanischer Abstammung einen großen Penis (siehe auch BBC). Das macht sie zu den begehrtesten Liebhabern in Cuckold-Szenarien, so dass ihnen sogar ein eigenes Symbol ("Queen of Spades") gewidmet ist.
Um mit der Thematik ein wenig vertrauter zu werden, können sich Schlüsselherrin und Keuschling gemeinsam ein paar Aufklärungsvideos zum Thema anschauen, damit er seine Unterlegenheit erkennt und sie vielleicht auf den Geschmack und in Stimmung gebracht wird. Um diese zu befriedigen, kann sich der Keuschling den Strap-on umschnallen und damit demonstrieren, wozu ein gut bestückter Liebhaber in der Lage ist.
19 ZuckerstangeDer Winter rückt näher. Nur die Harten kommen in den Garten. Und damit sind wir schon bei zwei möglichen Aktivitäten für heute, denn heute ist sowohl der National Hard Candy Day als auch der Look For An Evergreen Day.
"Hard Candy" steht unter anderem für harte Zuckerstangen. Wie wäre es also, wenn der Keuschling duschen geht und insbesondere seinen Käfig einer gründlichen Reinigung unterzieht. Dann kann die Schlüsselherrin anschließend an seiner Zuckerstange lecken und sie im Käfig hart werden lassen.
Tannengrün"Evergreens" sind Zweige von immergrünen Bäumen und der Tag eine Gelegenheit für einen Waldspaziergang (vielleicht sogar wieder mit der Leine am Käfig). Schlüsselherrin und Keuschling halten Ausschau nach Zweigen, die für ein kleines Spanking im Wald geeignet sind. Dann sucht man sich ein ruhiges Plätzchen, der Keuschling lässt die Hose herunter und die Schlüsselherrin hat ihren Spaß mit ihm.
20 SpielkartenAm Games-Day spielen Schlüsselherrin und Keuschling ein Spiel ihrer Wahl. Der Verlierer muss den Gewinner mindestens eine halbe Stunde lang verwöhnen. Wie, das bestimmt in jedem Fall die Schlüsselherrin. So kurz vor Weihnachten ist ein Orgasmus für den Keuschling natürlich ausgeschlossen.
21 Rainbow CircleZum einen ist heute Wintersonnenwende, also der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres. Die lange Nacht könnte man für eine lange und ausgedehnte Tease & Denial-Session nutzen, die in einem befriedigenden Höhepunkt für die Schlüsselherrin endet. Denn zum anderen ist heute auch der Welt-Orgasmus-Tag, welcher natürlich nur ihr allein gewidmet ist. Durch ein wenig Edging kann sie ihm jedoch demonstrieren, wie erfüllend so ein Orgasmus sein könnte, den sie ihm jedoch am Ende voreinhält.
22 Psst!Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten und vielleicht der richtige Moment, um allmählich zur Ruhe zu kommen. Um es dem Keuschling leichter zu machen, ruhig zu sein, wird er geknebelt. Das geht mit einem Ball- oder gar Dildo-Knebel, falls die Schlüsselherrin ein wenig Action wüscht. Sie kann ihrem Sklaven aber auch einfach ihr getragenes Höschen in den Mund stopfen und es mit ihrer getragenen Strumpfhose fixieren.
23 Seit der Fernsehserie "Seinfeld" ist Festivus am 23. Dezember zumindest einigen Menschen ein Begriff. Und da Festivus ein "Festivus for the rest of us" ist, ist er durchaus Sklaventauglich.
Festivus-StangeStatt der traditionellen Festivus-Stange ("Festivus pole") aus Aluminium, gibt es für den Keuschling einen Dildo oder Butt-Plug (ggf. aus Edelstahl). Wer tatsächlich auch eine Stange zur Verfügung hat, kann diese eventuell sogar zur Fixierung des Keuschlings auf seinem Spielzeug nutzen.
Ein weiterer Festivusbrauch beim Abendessen ist die Ausstrahlung von Beschwerden ("Airing of Grievances"). Dabei kann die Schlüsselherrin sich ausgiebig über sämtliche Verfehlungen des Keuschlings auslassen, ihn beschimpfen und erniedrigen. Und vielleicht hat ja auch der Keuschling ein paar Beschwerden bezüglich seiner Schlüsselherrin, die er vorsichtig und mit größtem Respekt oder vielleicht sogar als reine Wünsche seiner Herrin gegenüber äußern kann.
Die genau Bedeutung der Heldentaten der Stärke ("Feats of Strength") ist ein wenig Auslegungssache. Im englischen Original bedeutet dies, dass Festivus erst dann vorbei ist, wenn der Haushaltsvorstand — also ohne Frage Schlüsselherrin — bei einem Kampf verliert bzw. aufgibt ("Festivus is not over until the head of the household is pinned"). Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was für eine Art Kampf zwischen Herrin und Sklave ausgeführt werden kann, ohne das Machtgefälle zu gefährden.
24 SchlüsselHeiligabend ist die Zeit, seinen Lieben ein besonderes Geschenk zu bescheren. Spätestens jetzt sollte der Keuschling endlich auf irgendeine Art und Weise erlöst werden.

Zugegebenermaßen erfordert es ein wenig Aufwand, aber vor allem den Willen der Schlüsselherrin, ihrem Keuschling einen solchen Adventskalender zu bereiten. Doch das solche Aktivitäten in einer FLR-Beziehung in erster Linie von der Frau ausgehen, liegt nun mal in der Natur der Sache. Am Ende sollten dennoch beide Spaß an der Sache haben.


Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Ich will mit diesen Ideen und Anspielungen auf bestimmte Gedenktage niemanden verunglimpfen oder beleidigen. Mir ist klar, dass AIDS eine echt schlimme Sache ist und dass Sex-Sklaven nichts mit echte Sklaverei zu tun haben. Ich achte und respektiere die Rechte der Frauen, Behinderten, Migranten und von allen anderen. Das Ganze hier ist nichts weiter als ein Spaß und sollte nicht zu ernst genommen werden.


HTML Comment Box is loading comments...
zurück nach obennach oben